- BO 2014

- Ausschreibung

- Informationsbroschüre

- Meldungen/Teilnehmer

- Zeitplan

- Ergebnisse

- Presseartikel

17.-21. Februar 2015
ALJONA SAVCHENKO und BRUNO MASSOT, Deutsches Aushängeschild im Paarlauf, aktuelle Deutsche Meister und EM-Zweitplatzierte, und dauerhaft in Oberstdorf trainierend, starten bei den
Internationalen Bavarian Open

Von Mittwoch den 17. bis Sonntag den  21.Februar finden in den Oberstdorfer Eissporthallen, die internationalen "Bavarian Open 2016" im Eiskunstlaufen, im Einzel-, Paarlauf und Eistanz statt. Rund 300 Sportlerinnen und Sportlern aus 29 Ländern dieser Erde haben sich angemeldet.
Auch die aktuellen Deutschen Paarlauf-Meister und EM-Zweitplatzierten, Lokalmatadoren Aljona Savchenko und Bruno Massot starten in den Oberstdorfer Eishallen und würden bei einem Sieg wertvolle Weltranglistenpunkte bekommen. Freitag ab ca. 20.45 Uhr mit ihrem Kurzprogramm, gegen beachtenswerte sportliche Konkurrenz, Samstag gegen 18.45 mit ihrer Kür.
Die Eiskunstläufer und Eiskunstläuferinnen der verschiedenen Disziplinen auf höchstem, internationalem Niveau, messen sich alljährlich hier im Bundesstützpunkt Oberstdorf.
Nachdem innerhalb der internationalen  Bavarian Open auch die Bayerischen Meisterschaften ausgetragen werden, möchten sich auch die Athleten der bayerischen Clubs intern vergleichen und um Bayerischen Meistertitel kämpfen.
Der Veranstalter BEV freut sich über den Start einer Vielzahl Talente in der Nachwuchsklasse bei den Mädchen und Junioren Damen – diese beiden Kategorien sind erfahrungsgemäß die anmeldestärksten. Diese großen und guten Starterfelder im internationalen Nachwuchs garantieren die Anerkennung durch die ISU. Die ISU sieht die BO Plattform für die Besten von morgen.
Viele internationale Verbände, wie auch Deutschland, überprüfen in Oberstdorf noch einmal die Leistungen ihrer Athletinnen und Athleten, um dann die erfolgversprechendsten Kandidaten für weitere Meisterschaften auszuwählen.
Allein vom ECO sind eine Vielzahl amtierender Deutscher Meister und Meisterinnen Senioren und Junioren Eistanz, Senioren Paarlauf, Senioren und Junioren Herren dabei :
So Franz Streubel (ECO), amtierender Deutscher Meister Senioren Eiskunstlauf Herren, wie bereits erwähnt Aljona Savchenko (CEC) und Partner Bruno Massot (ECO), auch die Deutschen Vizemeister Mari Vartmann und Ruben Blommaert (ECO), sowie
Kavita Lorenz (ECO) und Joti Polizoakis (ECO), Deutsche Meister Eistanz Senioren, die allesamt bereits die Tickets zur Weltmeisterschaft in Boston gelöst haben.
Für die Juniorenweltmeisterschaft  im März in Ungarn qualifiziert haben sich ebenfalls schon im Vorfeld: Catalin Dimitrescu (Deutscher Juniorenmeister Eiskunstlauf, ECO) und das Deutsche Meister-Junioren-Eistanzpaar Ria Schwendinger und Valentin Wunderlich (ECO).
Weitere ECO-Sportler/-innen, wie z.B. : Michal Savitsky, Nicole Calderari, Tiffany Klaunig, Samira Huskic, Katharina Lesser, Laura Morath, Chiara Thiele, Catalin Dimitrescu, Isaak Droysen,  Alina Mayer, Alexander Bjelde, Sandrine Hofstetter/Benjamin Steffan bringen das Eis zum Glühen.
Ein illustres Starterfeld in jeder einzelnen Kategorie, darunter aber nicht nur die Meister von heute, sondern auch die "Stars von morgen", sodass die „BO 2016“ wieder zu einem internationalen Highlight in der Eiskunstlauf- und Eistanzszene werden.
Zuschauer sind herzlich willkommen, die Wettkämpfe laufen täglich von ca. 9 Uhr Morgens bis ca. 22 Uhr Abends durchgehend, der genaue Zeitplan (anbei) ist der Tagespresse zu entnehmen, hängt im Stadion und im Oberstdorf Haus aus.
Stars einmal live, hautnah und nicht nur an den Fernsehbildschirmen erleben - das sollten sich die Zuschauer nicht entgehen lassen.

Nähere Informationen zu den BO 2016 unter: www.bev-eiskunstlauf.de
(AS)